1. Verpflichtung der Ratsmitglieder
Der noch im Amt befindliche Ortsbürgermeister verpflichtete die neu gewählten Ratsmitglieder per Handschlag und wies sie auf die gewissenhafte und ordnungsgemäße Erfüllung ihrer Pflichten hin.

2. Ernennung des Ortsbürgermeisters
Der neu gewählte ehrenamtliche Ortsbürgermeister Martin Moser wurde ernannt, vereidigt und in sein Amt eingeführt.

3. Bildung eines Wahlvorstandes für die Ermittlung des Ergebnisses der Wahl des ehrenamtlichen Beigeordneten
Es wurde ein Wahlvorstand für die Wahl des ehrenamtlichen Beigeordneten gebildet.

4.  Wahl des ehrenamtlichen Beigeordneten: Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt
Zum ehrenamtlichen Ersten Beigeordneten wurde Michael Reuschler gewählt. Nach seiner Wahl wurde er durch den Ortsbürgermeister ernannt, vereidigt und in sein Amt eingeführt.

5. Bildung des Rechnungsprüfungsausschusses
a) Festlegung der Anzahl der Ausschussmitglieder
Der Rechnungsprüfungsausschuss hat drei Mitglieder und Stellvertreter.
b) Wahl der Ausschussmitglieder und Stellvertreter
In den Rechnungsprüfungsausschuss wurden gewählt: Michael Herrmann (Vertreter: Bernd Schäfer), Bernhard Mercier (Vertreterin: Anne Fuchs) und Christian Hallebach (Vertreterin: Ulrike Horst).

6. Wahl von Vertretern der Ortsgemeinde Kalt für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes "Kindertagesstätte Kalt-Gierschnach"
Als Vertreterinnen wurden gewählt: Anne Fuchs und Ulrike Horst

7. Wahl von Vertretern der Ortsgemeinde Kalt für den Jugendbeirat
Als Vertreter wurden gewählt: Sebastian Horst und Bernhard Mercier

8. Geschäftsordnung des Ortsgemeinderates Kalt
Die Geschäftsordnung wurde in der vorgeschlagenen Fassung beschlossen.

9. Mitteilungen und beantwortung von evtl. schriftlichen Anfragen
a. Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates findet statt am Montag, 24.06.2019 um 19.00 Uhr im Dorftreff.
b. Es ist angedacht, den Jugendraum im Mehrzweckgebäude künftig zusätzlich als Büro/Besprechungsraum für den Ortsbürgermeister zu nutzen und ebenso die Adresse der Ortsgemeinde hierhin zu verlegen. Der Rat wird in der nächsten Sitzung darüber beraten und beschließen.
c. Die Homepage der Ortsgemeinde bedarf einer Überarbeitung, die zeitnah angegangen werden sollte. 

Kalt, den 13. Juni 2019
Martin Moser, Ortsbürgermeister