1. Einwohnerfragestunde
Den Einwohnern wurde die Gelegenheit gegeben, über Angelegenheiten des örtlichen Bereichs Fragen zu stellen
2. Energetisches Bauen und Sanieren
Der geplante Vortrag von Herrn Dr. Rüdiger Kape/Kreisverwaltung Mayen – Koblenz, wurde verschoben und findet voraussichtlich in der nächsten Sitzung statt.
3. Prüfung der Jahresrechnung 2013 und Entlastungserteilung
Das Gremium stellte den Jahresabschluss für das Jahr 2013 fest und erteilte dem Bürgermeister, dem Ortsbürgermeister und dem Beigeordneten Entlastung.
4. Prüfung der Jahresrechnung 2014 und Entlastungserteilung
Das Gremium stellte den Jahresabschluss für das Jahr 2014 fest und erteilte dem Bürgermeister, dem Ortsbürgermeister und dem Beigeordneten Entlastung.
5. Zuschussantrag der Schützengilde
Dem Antrag der Schützengilde wurde in der Weise stattgegeben, dass die Gemeinde ab dem Jahre 2017 von der Gebäudeversicherung (diese betrug im Jahre 2015 = 783,87 Euro) einen Fixbetrag in Höhe von 400,— Euro übernimmt. Bei erheblichen Steigerungen der Gebäudeversicherungskosten für die Schützenhalle bleibt es der Schützengilde anheimgestellt, eine entsprechende anteilige Zuschusserhöhung zu beantragen.
6. Haushaltsplan 2017 und Erlass der Haushaltssatzung 2017
Der Haushaltsplan wurde mit einigen Aktualisierungen verabschiedet. Im Jahre 2017 sind Instandsetzungen und Sanierungen bei Straßen und Wegen, Maßnahmen im Sportplatzbereich, Beschaffung eines Defribrillators, Schaffung von zusätzlichen Parkplätzen im Kindergartenbereich, sowie die  Umgestaltung des Beetes vor dem Gemeindehaus in der St. Markus-Straße geplant. Außerdem gibt es einen Haushaltsansatz für eine Baugebietserweiterung. Die Steuersätze bleiben unverändert. 
7. Annahme von Spenden/Sponsoringleistungen
Der Annahme von weiteren Spenden in Höhe von 200,— Euro für die Restaurierung alter Wegekreuze und für den vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in Höhe von 350,— Euro wurde zugestimmt.
8. Mitteilungen
a. Die Ortsgemeinde Kalt nimmt im Jahre 2017 nicht an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. 
b. Voraussichtlich ab Mai 2017 wird es im Ort weitere Angebote für schnelles Internet geben.
 
Kalt, den 31.1.2017
W.Probstfeld, Ortsbürgermeister