1. Einwohnerfragestunde: Den Einwohnern wurde Gelegenheit gegeben, über Angelegenheiten des örtlichen Bereiches Fragen zu stellen.
2. Haushaltsplan 2017: Der Haushaltsplanentwurf wurde vorgestellt. 
3. Zuschüsse an die Vereine für den Helfereinsatz bei der Ü-800 Jahrfeier: Der Ortsgemeinderat hat beschlossen, an die Kalter Vereine, die bei Ü-800 Jahre Kalt mitgewirkt haben (Kindergartenförderverein, Feuerwehrförderverein, Kirchenförderverein Schützengilde) einen Zuschuß pro Verein in Höhe von 1.000,— Euro zu gewähren. Aufgrund des vorliegenden Abrechnungsergebnisses wurde pro Verein ein Zuschuss in Höhe von 726,55 Euro ermittelt. Entsprechend dem Gemeinderatsbeschluß wurde dieser Betrag auf 1.000,— Euro erhöht. Damit wird dem großen Vereinsengagement Rechnung getragen, das Grundlage für den Erfolg unseres Dorfjubiläums war. 
4. Änderung der Geschäftsordnung aufgrund des Landesgesetzes zur Verbesserung direktdemokratischer Beteiligungsmöglichkeiten auf kommunaler Ebene: Die entsprechende Änderung der Geschäftsordnung wurde beschlossen.
5. Annahme sowie Einwerbung von Spenden/Sponsoringleistungen: Es wurden Spenden für die Restaurierung alter Wegekreuze in Kalt in Höhe von 600,— Euro angenommen.
6. Mitteilungen: Hinweis auf Termin für die Wahl des Verbandsbürgermeisters am 19. März 2017.
Kalt, den 15. Dezember 2016
W.Probstfeld, Ortsbürgermeister